Sportlich sein

in Bewegung bleiben

Sportlich sein und in Bewegung bleiben: Beides trägt zum Wohlbefinden und zur Gesundheit bei. Für die von uns betreuten Menschen sind Sport- und Bewegungsaktivitäten ein großes Thema. Bewegung hilft, Stress abzubauen, Körpergewicht zu reduzieren, die Kondition zu verbessern und die Mobilität zu erhalten.

Das Kooperationsprojekt laufend.integrieren mit dem Trierer Stadtlauf bedeutet nicht nur Integration, sondern auch Partizipation und Inklusion. Dabei gibt jeder sein Bestes und leistet seinen Beitrag: Die Kleinsten aus unseren KiTas laufen beim Bambinilauf mit, die Schüler unserer Porta-Nigra-Schule absolvieren den Jugendlauf, ein MitarbeiterInnen-Team  bestreitet gemeinsam den Firmenlauf. Entlang der Strecke sorgen Trommel- und Cheerleadergruppen für Stimmung und treiben die Läufer zu Höchstleistungen an. Auch bei der Urkunden- und Medaillenvergabe sowie bei den Streckendiensten sind wir mit von der Partie.

Die seit 2008 bestehende Charity-Partnerschaft hat nicht nur viel Freude an Bewegung gebracht, sondern auch Spendengelder für verschiedene Projekte der Lebenshilfe Trier. Jeder Läufer, der auf der Strecke durch das Spendentor läuft, spendet automatisch einen Betrag in Höhe von fünf Euro. Zudem kann bei der Onlineanmeldung und im Nachhinein gespendet werden.

 

Die Spenden werden jedes Jahr für Sport- und Bewegungsangebote verwendet. Vor allem die Teilnahme an den Special Olympics (weltweit größte, vom Internationalen Olympischen Komitee offiziell anerkannte Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung) ist über Spendengelder finanziert worden. Aber auch andere bewegungsfördernde Projekte konnten umgesetzt werden: So wurde zum Beispiel das Therapieangebot der Kitas auf diese Weise um therapeutisches Reiten und Laufräder erweitert.

Back to Top
Sitemap