Inklusives

Medienprojekt

Unter dem Motto „von allen, für alle“ startet die Lebenshilfe Trier ab sofort ein neues Medienprojekt, das von der Aktion Mensch gefördert wird.
 
Mit dem Projekt wollen wir Menschen mit Beeinträchtigung ermöglichen, aktiv an der medialen Berichterstattung in Trier mitzuwirken und hoffen, die regionale Medienlandschaft langfristig inklusiver zu machen.

In einer Startphase (April bis Oktober) werden zunächst 40 bis 50 Teilnehmer*innen mit und ohne Beeinträchtigung in verschiedenen Medienworkshops geschult. Mit den Workshops wollen wir Menschen mit Beeinträchtigung die Möglichkeit bieten, ihre Potenziale zu zeigen und ihre Fähigkeiten auszubauen – sei es beim Schreiben, Fotografieren oder vor der Kamera.

Um unser Projekt erfolgreich umzusetzen, möchten wir mit möglichst vielen lokalen Medien zusammenarbeiten – die Stadtverwaltung Trier (Rathauszeitung) und den OK 54 Bürgerrundfunk konnten wir bereits als Kooperationspartner gewinnen.

Seit den Special-Olympics-Landesspielen 2017 in Trier macht die Lebenshilfe Trier inklusive Medienarbeit. Weitere Infos und Videos zum inklusiven Medien-Team findet ihr hier.
 

Downloads

Broschüre mit Anmeldebogen in Einfacher Sprache
Hier PDF herunterladen

Pressemitteilung in Einfacher Sprache

Hier PDF herunterladen

Pressemitteilung

Hier PDF herunterladen

Kontakt

Medienvertreter

Katrin Meyer
Koordination / Leitung
Tel.: 0651/46 39 72 23
katrin.meyer@lebenshilfe-trier.de

 

 

Kontakt

Workshops

Rebekka Auer
Organisation / Projektmanagement
Tel.: 0651/46 39 72 32
rebekka.auer@lebenshilfe-trier.de

 

 

Back to Top
Sitemap