10.11.2012

ex klusiv in der Arena Trier

Ab sofort ist die Ausstellung „ex klusiv. normal ist alles" in der Arena Trier zu sehen.

Die von Gerd Dahm konzipierte und umgesetzte Ausstellung greift das Problem gesellschaftlicher Ausgrenzung auf. Die Ausstellung besteht aus Fotos und Texten. 21 Stahlstelen dienen als Objektträger für Portraits von Menschen unterschiedlichen Alters. Die Models sind ausschließlich betreute und betreuende Menschen aus der Lebenshilfe Trier.

Die Ausstellung möchte darauf hinwirken, dass Anderssein im Sinne eines inklusiven Gesellschaftsmodells verstanden wird. Anderssein ist kein Defizit, sondern Ausdruck einer menschlichen Vielfalt, die als eine Bereicherung unserer Lebensgemeinschaft verstanden werden muss.