20.05.2017

Landesspiele werden Fest der Begegnung

Partner stellen umfassendes Programm der Special Olympics Landesspiele 2017 in Trier vor. Bereits über 800 Unterstützer aus der Region bringen sich ein.

Wenige Wochen vor den Special Olympics Landesspielen in Trier haben die Veranstalter und Partner am Donnerstag, 18. Mai, in den Räumlichkeiten der Lebenshilfe-Werke das Programm der Großveranstaltung vorgestellt.

Andreas Ludwig (Beigeordneter Stadt Trier), Wolfgang Enderle (Vorstand Lebenshilfe Trier) sowie Karl-Heinz Thommes (Vorsitzender des Organisationskomitees) haben gemeinsam mit den Trierer Sportlern Viviana Saltalamacchia und Heinrich Waßenberg einen detaillierten Einblick in die Planungen und Bedeutung der Spiele für die Region gegeben. 

Rund 160 Unterstützer aus der Region haben sich in den vergangenen Wochen als freiwillige Helferinnen und Helfer für die Großveranstaltung beworben, für das Bühnenprogramm gingen 24 Bewerbungen ein. Gemeinsam mit den Helferinnen und Helfern aus Vereinen und den Trierern Schulen werden es rund 560 Freiwillige sowie ca. 300 Musiker und Künstler sein, die die Veranstaltung unterstützen.

Karl-Heinz Thommes, Vorsitzender des Organisationskomitees, zeigte sich zufrieden: „Wir freuen uns sehr, dass sich aus Trier und der Umgebung so viele Menschen gemeldet haben, um die Veranstaltung aktiv zu bereichern. Gemeinsam mit den rund 1.400 Sportlern, Trainern und Betreuern werden sie die Spiele zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Die Besucherinnen und Besucher können sich neben den Wettbewerben auf ein abwechslungsreiches und sehr besonderes Rahmenprogramm freuen, das dem inklusiven Charakter der Veranstaltung gerecht wird.“

Drei Tage lang wird die Stadt ganz im Zeichen der Begegnung stehen. Das Herz der dreitägigen Veranstaltung sind die Sportwettbewerbe. Auf dem Programm stehen 14 Sportarten,die in ganz Trier ausgetragen werden.

Schlagerstar Guildo Horn, der sich gemeinsam mit den Trierer Athleten Viviana Saltalamacchia und Heinrich Waßenberg als Botschafter der Spiele engagiert, wird es sich ebenfalls nicht nehmen lassen, die Athleten an den Sportstätten am 13. Juni aktiv zu unterstützen.

Neben spannenden Wettbewerben erwartet die Besucherinnen und Besucher ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm: Ein traditioneller Fackellauf durch die Innenstadt, ein inklusives Bühnenprogramm an drei Abenden sowie eine Aktionsfläche auf dem Hauptmarkt werden das Event stimmungsvoll bereichern.

 

Quelle: Special Olympics Rheinland-Pfalz