12.02.2016

Trier ist Austragungsort der Special Olympics 2017

Der Trierer Stadtrat hat in seiner Sitzung Anfang Februar einstimmig beschlossen, dass die Stadt die rheinland-pfälzischen Landesspiele der Special Olympics 2017 austragen will. Initiator dieser Austragung ist die Lebenshilfe Trier.

Die Zusammenarbeit zwischen Stadt, Special Olympics Rheinland-Pfalz und Lebenshilfe Trier wird in Kürze starten. Bei den Special Olympics handelt es sich um die weltweit größte - vom Internationalen Olympischen Komitee anerkannte - Sportbewegung für Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung. Zu den regionalen Spielen im Frühjahr 2017 werden 1 300 Sportler, über 500 Helfer und zahlreiche Gäste erwartet. Neben den sportlichen Wettkämpfen gehört auch ein buntes Rahmenprogramm mit Fackellauf und Eröffnungsfeier.