29.01.2013

Weihnachtsgeschenk im Januar

Auch verspätete Weihnachtsgeschenke bereiten große Freude: Dies konnten die Präsidentin der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD), Dagmar Barzen, und der Vorsitzende des ADD-Personalrats Edgar Möller erfahren, als sie heute gemeinsam einen Scheck über 1.200 Euro an Dr. Martin Rieger, Vorstand der Lebenshilfe Trier, überreichten.
Der Betrag wurde im Rahmen der Weihnachtsfeier 2012 von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der ADD Trier für die Tagesförderstätte der Lebenshilfe Trier gespendet, die mehrfach behinderten Menschen neben ihrem Zuhause einen zweiten Lebensraum zur Entfaltung ihrer Persönlichkeit anbietet. In acht Gruppen werden etwa 50
Erwachsene mit mehrfacher Behinderung tagsüber betreut.

Dank der Spende der ADD konnte die Therapieabteilung einen Traumschwinger anschaffen. Mit diesem Therapiegerät erfährt der Körper Entlastung und Entspannung. Das physische und psychische Wohlbefinden wird unterstützt, die Sinne werden geschärft und die Konzentrationsfähigkeit gesteigert. Das Gerät kann von allen Besuchern der Tagesförderstätte genutzt werden.

Vielen Dank für die Spende!