com.guck:

Wir brennen für's Theater

Die Fangemeinde ist bereits groß und verzeichnet auch prominente Mitglieder. Guildo Horn hat die Gruppe eingeladen, bei seinem Weihnachtskonzert 2011 als Walking Act aufzutreten. Für einige der Schauspieler ging es sogar bereits auf die Kinoleinwand. Sie sind Hauptdarsteller im Kinospot der Lebenshilfe Trier, der im Frühjahr und Herbst 2012 in allen Trierer Kinosälen zu sehen war.
Mit ihrem Stück „Love“ hat die damals noch unter dem Namen „Projekt 54“ bekannte Gruppe 2003 den Preis für Teilhabe, Gleichstellung und Selbstbestimmung behinderter Menschen vom damaligen rheinland-pfälzischen Ministerpräsidenten Kurt Beck erhalten.

Zu den Engagements gehören auch Eröffnungsprogramme für Tagungen oder das Aufführen von kleineren Szenen zwischen den Vorträgen. Außerdem bietet die Gruppe Theaterworkshops an.

 

 

Ansprechpartner

Geia Cartellieri (Management, Regieassistentin und Schauspielerin)
Moni Kukawka (Regie)

com.guck [at] gmx.de

Heim-Suchung

com.guck wo du bleibst

 

Nach der erfolgreichen Premiere in der TUFA Anfang Februar wird das Stück nun auch in Luxemburg aufgeführt.
Premiere: Freitag, 15. Juli 2017 // 19.30 Uhr
Ort: Centre Culturel de Cessange

Verdolmetschung ins Französische, in deutsche Gebärdensprache und Audiodeskription auf Anfrage.

Reservierung obligatorisch.

Karten und Reservierung unter 00352-4796-4215 oder makayser [at] vdl.lu
sowie im Luxembourg Tourist Office // 30, Place Guillaume


Veranstaltungsflyer

 

BLUE SHEETS

Jazz-Oper TUFA Trier

Probe (Foto: Claudia Stephen)

Premiere: 07. November 2015
Weitere Termine: 08.11.15 // 10.11.15 // 27.11.15 // 28.11.15

Link zum Bericht des Trierischen Volksfreund:

http://www.volksfreund.de/nachrichten/region/kultur/Kultur-Trierer-Publikum-bejubelt-Urauffuehrung-der-Jazzoper-Blue-Sheets-im-Walzwerk;art764,4361539

Link zum Bericht der Landesschau Aktuell:

www.ardmediathek.de/tv/Landesschau-aktuell-Rheinland-Pfalz/Jazz-Oper-feiert-Premiere/SWR-Rheinland-Pfalz/Video

"ALLe IN!?"

Das aktuelle Projekt

Dauer: 80 Minuten ohne Pause

Ensemble: Andreas Birkel, Dajana Rautenstrauch, Geia Cartellieri, Horst Ewen, Klaus Schorn, Lukas Witek, Maria Roth, Marlene Weinand, Nadine Boost, Sandra Lang, Susanne Ehses, Steffi Wenzel, Thomas Stoll, Ute Hamm

Regie: Moni Kukawka

Regieassistenz: Geia Cartellieri

Musik: Gary Bruch

Cello: Katharina Reichelt

Technik: TM-Eventservice

Garderobe: Maria Roth, Katharina Schneider, Christina Strasser

Exposé "ALLe IN!?"